Finanzplatz Bayern

Bayern mit seinem Zentrum im München ist einer der bedeutendsten Finanzplätze Europas. Bayern ist nicht nur ein wichtiger Standort für das Banken- und Versicherungsgeschäft, es ist auch Deutschlands bedeutendster Standort für Kapitalverwaltungs- und Kapitalbeteiligungsgesellschaften sowie für Leasing- und Factoringinstitute. München verfügt über eine innovative Börse mit besonderen Angeboten für die Mittelstandsfinanzierung. Zudem ist Bayern ein wichtiger Standort für die Wissenschaft: über 33.000 Studenten für wirtschaftswissenschaftliche Fächer studieren an rund 55 staatlichen und privaten Universitäten, Fach- und Kunsthochschulen.

Im Einzelnen:

Versicherungen

München ist europaweit der bedeutendste Versicherungsstandort und weltweit führend beim Rückversicherungsgeschäft. Rund 70 Versicherungsunternehmen sind in Bayern angesiedelt, davon mit Sitz in München und Umland unter anderem Allianz, Munich Re, Generali Deutschland, Versicherungskammer Bayern, Swiss Re Europe, sowie in Nordbayern: Nürnberger Versicherungsgruppe und HUK-Coburg. Die Versicherungsunternehmen beschäftigen in Bayern mehr als 63.000 Mitarbeiter.

Kreditinstitute

In Bayern sind 390 Kreditinstitute angesiedelt, davon rund 74 Sparkassen,  263 Genossenschaftsbanken und etwa 51 Privatbanken. Damit befindet sich rund ein Viertel aller deutschen Kreditinstitute in Bayern. Die Institute beschäftigen mehr als 98.000 Mitarbeiter in Bayern.

Die in Bayern beheimateten Kreditinstitute haben Wirtschaft, Verbrauchern und der öffentlichen Hand Gelder in Höhe 614 Mrd. EUR geliehen. Das sind gut 13 % des gesamten Kreditvolumens, das in Deutschland verliehen wurde.

München ist der zweitwichtigste Bankenplatz Deutschlands mit Sitz von zwei der 10 wichtigsten deutschen Banken (HypoVereinsbank/UniCredit und Bayern LB) sowie zwei Förderinstituten, der LfA-Förderbank Bayern sowie der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt.

Private Equity und Venture Capital

Bayern ist mit rund einem Drittel aller deutschen Kapitalverwaltungs- und Kapitalbeteiligungs-Gesellschaften führend. Mit 50 dort beheimateten Venture Capital- und Private Equity Gesellschaften liegt München deutschlandweit an der Spitze.

Leasing und Factoring

Rund ein Viertel aller deutschen Leasinginstitute sind in Bayern angesiedelt sowie wesentliche Institute der Factoring-Branche. Der Großraum München ist führender deutscher Leasing- und Factoring Standort.

Börsenplatz

München ist die Heimatbörse mehrerer deutscher Dax-Konzerne. Die Börse München verfügt mit m:access über ein eigenständiges Marktsegment zur Eigenkapital- und Fremdkapitalfinanzierung mittelständischer Unternehmen. Mit dem Spezialisten- und Market-Maker-Modell (gettex) bietet sie zwei alternative Handelsmodelle.

Institutionen

Bayern hat sich innerhalb weniger Jahrzehnte von einem Agrarland zum High-Tech- und Dienstleistungs-Standort entwickelt. Auch die öffentlichen Institutionen, unter anderem die Wirtschafts- und Arbeitsreferate der Städte und Gemeinden sowie die LfA Förderbank Bayern tragen wesentlich dazu bei, dass im Freistaat ein besonders wirtschafts- und innovationsfreundliches Klima herrscht. Gleiches gilt für die Bankenverbände, Wirtschaftsverbände, die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft sowie die Industrie- und Handelskammern.

Asset Management

Die Asset-Management-Gesellschaften, im Besitz Münchner Unternehmen, verwalten deutlich über eine Billion Euro. Das ist ein weltweiter Spitzenwert. Den Gesellschaften gelingt es, Trends schnell zu erkennen bzw. zu kreieren und bedarfsgerecht neue Produkte zu entwickeln, die Maßstäbe setzen.
In der jüngeren Vergangenheit verhalfen Münchner Unternehmen den Exchange Traded Funds und den Total Return Bond Funds zum Durchbruch in der Bundesrepublik.

München, Stand 6.7.2020